12.09.2015

Vereinsmeisterschaft 2015 am 12./13.09.2015

Am 12./13.09.2015 fanden unsere Vereinsmeisterschaften im Triathlon statt. Entgegen den bisher durchgeführten Vereinsmeisterschaften entschieden wir uns in diesem Jahr das Schwimmen nicht im Hallenbad, sondern im Goldbergsee zu starten. Georg und ich trafen uns um 17 Uhr um die Schwimmstrecke auszumessen und mit Bojen zu markieren. Hier auch noch mal ein herzliches Dankeschön an Erik, der uns den großen 60 Liter Kanister und die Leuchtfarbe zur Verfügung gestellt hat. Nachdem die Schwimmstrecke markiert war bin ich sie gleich mal Probegeschwommen, um zu sehen ob die Länge passt. Zwischenzeitlich waren auch schon der Rest der Teilnehmer am See angekommen. Beim Einschwimmen hörte man noch bei einigen leichte Beschwerden über den schlammigen Grund beim Schwimmeinstieg. Nachdem der Start freigegeben war, war alles Gezetere vergessen und alle im Wettkampffieber. Vom Start weg setzten sich unsere 3 Jugendlichen und unser österreichischer Ironman vom Rest des 10-köpfigen Starterfeldes ab. Die Routine des erfahrenen Ironman setzte sich schlussendlich gegen den jugendlichen Wettkampfeifer durch und Dieter entstieg nach 10:54 Min den Fluten des Goldbergsees. Kurz darauf folgte mit Kristóf der erste der 3 Kalocsaibrüder. Nach 13:12 Min folgten Mati und Miki, wie immer beim Schwimmen, im Doppelpack. Kurz darauf folgte nach 13:52 Min ein Dreierblock angeführt von Michi Schuberth, der sich gerade noch den Angriffen von Stefan und Marcus B. erwehren konnte und als 5. aus dem Wasser rannte. Als 8. kam dann Tanja als erste Frau nach 15:09 Min gefolgt von Christine die nach genau 17 Min dem Goldbergsee entstieg. Udo folgte als 10. nach 17:49 Min.. Somit war der erste Teil der Vereinsmeisterschaften absolviert und die Startreihenfolge für den nächsten Tag festgelegt.
Anschließend trafen wir uns noch im Vereinsheim zum Triathlonstammtisch. Bei Pizza und kühlen Getränken wurde noch bis in den späten Abend über alles Mögliche diskutiert und gefachsimpelt.

Am Sonntag trafen wir uns um 13:30 Uhr an der Schule in Bodelstadt. Pünktlich um 14 Uhr wurde dann, durch unseren Zeitnehmer und Wettkampfrichter Erik, nach der Gundersenmethode das Rad fahren und Laufen gestartet. Da Kristóf und Miki noch bei den Bayerischen Schülermeisterschaften im 800 m Lauf gemeldet waren, der eine Woche nach unserer Vereinmeisterschaft stattfand, wurden die Beiden geschont und absolvierten lieber noch ein Bahntraining. Auch Michi startete aus terminlichen Gründen nicht zum Rad fahren und Laufen. Somit verblieben noch 7 Athleten/Innen die sich im weiteren Verlauf des Wettkampfes noch packende Zweikämpfe lieferten. Als erstes ging Dieter auf die Radstrecke, gefolgt von Mati, der als Schüler von Georg und László begleitet wurde. Stefan startete als 3. dicht gefolgt von Marcus, der sich kurz nach dem Start schon an die 3. Stelle setzen konnte. Als nächstes folgte Tanja, dann Christine und am Schluss Udo. Marcus B. startete eine furiose Aufholjagd, um zu versuchen seinen Titel aus dem Vorjahr gegen Dieter zu verteidigen. Aber Dieter war an diesem Tag auf dem Rad nicht zu schlagen und stellte mit 39:12 Min über 27,9 km einen neuen Streckenrekord auf. Mit 40:49 Min kam Marcus als 2. in der Wechselzone an. Stefan, der Mati auf der Radstrecke überholen konnten, stellte sein Rad als 3. in der Wechselzone ab, verließ diese aber wieder als 4., da sein Wechsel nicht ganz rund lief. Auch auf der Laufstrecke konnte er nicht mehr zu Mati aufschließen. Udo konnte sich beim Rad fahren weiter vorarbeiten und Christine und Tanja überholen. Bei den Damen konnte Christine ihren Rückstand gegenüber Tanja verringern und diese sogar noch beim Rad fahren überholen. Beim abschließenden Lauf veränderte sich die Reihenfolge nicht mehr. Dieter erreichte das Ziel als Erster, gefolgt von Marcus und Mati. Vierter wurde Stefan, der seinen Vorsprung auf Udo halten konnte. Bei den Damen siegte Christine vor Tanja. Somit standen die neuen Vereinsmeister fest.

Nach dem Duschen im Vereinsheim des SV Schottenstein fand die Siegerehrung statt. Bei Kaffee und Kuchen fanden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften einen würdigen Ausklang.

Bilder »

Bericht: Stefan Oester

Kanzlei am Rittersteich

Bätzoldt - Kfz-Werkstatt und mehr

VR-Bank

RenéRosa cyclestyle

MyPosition! Bikefitting